Pflanzen und Wurzelheizung für Palmen, Olivenbäume und mediterrane Pflanzen.

Mit der Wurzelheizung, in Verbindung mit der Pflanzenheizung und den Vlieshauben, schaffen sie eine erfolgreiche Überwinterung von Olivenbäumen, Palmen sowie Zitruspflanzen. Selbst als Kübelpflanze ist eine Überwinterung im Freien möglich.

Seit Jahren ein bewehrtes und getestetes System für einen erfolgreichen Winterschutz.

Natürlich muss hier, je nach Pflanze, Standort und Sortenvielfalt unterschieden werden. Als erstes möchte ich erwähnen, das wir nicht Heizen wollen sondern der Pflanze ein erträgliches Klima schaffen wollen, damit diese gesund durch den Winter kommt. Der Ökologische Geschichtspunkt muss natürlich auch beachtet werden.

Alle unsere Systeme arbeiten im Niedervoltbereich und sind besonders sicher. Der Unterschied von der Folienheizung zu vielen anderen Wurzelheizungen ( Kabeln mit 230 Volt ) ist der, das bei einer Beschädigung nie die ganze Folie ausfällt sondern immer nur ein Teilbereich. Und, durch die niedrige Spannung auch kein Personenschaden eintreten kann.

Selbst wenn 50% der Folie durch Mäuse, Ratten oder anderweitig beschädigt wird, ist in der Regel die Wärmeabgabe immer noch ausreichend um eine erfolgreiche Überwinterung zu gewährleisten.

Bei der speziellen selbstregelnden (selbstlimitierende) Pflanzenheizungen die wir auch für die Wurzelheizung empfehlen, handelt es sich um Heizkabel in Industriequalität die im Kleinspannungsbereich arbeiten. Es bedeutet für Sie eine gewisse Sicherheit beim Einsatz des Kabels.

Das besondere daran ist, dass es mit maximal 48 Volt betrieben wird und von einem Sicherheitstrafo mit galvanischer Trennung betrieben wird.

Die Anschlussleistung reicht von 2-15Watt/m.  Desweiteren verfügt die Pflanzenheizung über ein Schutzgeflecht unter der erste Isolationsschicht aus einer Aluminium-Magnesium-Legierung. Darunter wiederum ist eine zweite Isolation aus Kunststoff.

Da es sich um ein Parallelheizband mit Schutzgeflecht handelt in Verbindung mit der Kleinspannung ist es sehr unwahrscheinlich, das bei einer Beschädigung durch Nager das ganze Kabel ausfällt. Da müsste die Maus schon die Hauptleiter im Kabel durchtrennen. Die Versorgungsleiter sind aus Kupfer verzinnt und sehr Bissfest.

Fazit: Wir empfehlen als Pflanzenheizung die im Erdbereich eingesetzt wird ausschließlich Produkte mit maximal 48 Volt und einem Sicherheitstrafo.

 

Bei der Palmensorte Hanfpalme (Trachycarpus fortunei) und Chamaerops humilis sowie den Olivenbaum Olea europaea werden erst bei Minusgraden (ca.-5 Grad Dauerfrost)  der Winterschutz eingeschaltet. Bei Zitruspflanzen je nach Sorte und Herkunftsland bei ca. +5 Grad.

Bei sehr vielen Pflanzen aus dem Mittelmeerraum ist auch gar nicht die Kälte unbedingt gefährlich, sonder zum Teil die Nässe im Herbst, Winter und Frühjahr.

Wir finden für Sie den perfekten Winterschutz für ihre Pflanze.

Wir benötigen folgende Informationen von Ihnen:

  • Standort der Pflanze
  • Kübel oder fest pflanzen
  • Nachträgliche Lösung oder neu Pflanzung
  • Sorte und Herkunft der Pflanze
  • Fotos

Mit für eine erfolgreiche Überwinterung verantwortliche Tatsache ist auch, das es den Pflanzen zum  Winter hin gut geht und nicht Krank in die Überwinterung gehen.

Intigrierter Wärmeschutz für Pflanzen, hier bei einen Olivenbaum
Fest gepflanzter Olivenbaum mit intigrierter Wurzelheizung. Diese Pflanzenheizung ist genau auf den Standort, Olivenbaum und Sorte abgestimmt.

Zu den speziellen Pflanzenheizkabel kommen Sie hier.

 

Die Seite von der Wurzelheizung ( Folie ) ist in Bearbeitung und erscheint in den nächsten Tagen. Ansonsten schauen Sie beim Palmenhof Ilten der diese Folie schon seit vielen Jahren erfolgreich einsetzt.

 

Einführungspreis 10% Rabatt auf alle Artikel. Die 10% werden im Warenkorb direkt abgezogen.